Dämmerschlaf

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Analgosedierung durch einen Anästhesisten. Die Analgosedierung bezeichnet die medikamentöse Schmerzausschaltung (Analgesie) bei gleichzeitiger Beruhigung (Sedierung), die Patienten sind ansprechbar, reagieren auf äußere Reize und atmen selber. Das Bewusstsein der Patienten ist gedämpft.

Nach Ende der Behandlung verweilen unsere Patienten im Aufwachraum bis sie entlassen werden können.

Auch hier benötigt der Patient eine Begleitperson für mindestens 24 Stunden.