Ohne Angst!

Die Angst vor dem Zahnarzt ist meist aufgrund traumatischer Erlebnisse und negativer Prägung in der Kindheit der Betroffenen entstanden. Diese Angst gilt es anfänglich zu überwinden und eine Chance für positive Erlebnisse beim Zahnarzt zuzulassen. Dies beginnt bei der ersten Kontaktaufnahme mit uns per e-mail oder telefonisch für eine Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch. Darauf bauen wir einen individuell auf Sie ausgerichteten Therapieplan auf, den wir gemeinsam in Ihrem Tempo realisieren. Für die Durchführung der Behandlung bieten wir verschiedene Formen der Anästhesie an. Dies umfasst die Lokalanästhesie mit vorhergehender Oberflächenanästhesie, Beruhigungstropfen (Diazepam), Dämmerschlaf (Analgosedierung) sowie alle Formen der Vollnarkose.